Galerie

Shrinking Spaces? Reclaiming Spaces!

Shrinking Spaces? Reclaiming Spaces! Von sozialen Bewegungen, die sich nicht den Raum nehmen lassen

Am 06.03.2020, von 16:00 - 21:00 Uhr hat das Allerweltshaus e.V.eingeladen. In Kooperation mit der School of Political Hope und dem Eine Welt Netz NRW und gefördert von der Stiftung Umwelt und Entwicklung. Zum Diskussionsforum waren eingeladen: Aktivist:innen, Interessierte und Engagierte.

Mit Referent:innen wie Antje Scharenberg, David Häußler und Laura Armbrost haben wir folgendes diskutiert: Welche Spielräume haben NGOs und soziale Bewegungen weltweit - v.a. angesichts der Klimakrise und nationalistischer Abschottungsrhetorik? Wie lässt sich ein Aufbruch hin zur Veränderung dieser Kräfteverhältnisse gestalten? Wie lassen sich schrumpfende Räume „reclaimen“?
Das Motto: Lasst uns Kräfte bündeln, ermutigende Ansätze teilen und Visionen entwickeln, um gemeinsam voran zugehen, für eine solidarische, global-nachhaltige Welt!

41 Fotos in dieser Galerie

2019 SDG Tag in Köln

Welche Rolle spielt der Klimanotstand in Köln? Wie sind Umweltschutz und soziale Gerechtigkeit verknüpft? Gemeinsam mit Zivilgesellschaft, Kommunalpolitik und Verwaltung hat das Projekt "Köln global nachhaltig" darüber diskutiert.

28 Fotos in dieser Galerie

El violador eres tu

In Chile startete der Protestsong des Kollektivs "Las Tesis", der die patiarchalen Strukturen anprangert und Straflosigkeit für Täter, Legitimierung von Straftaten oder Duldung. Am 6.12. ging die Performanz um die WElt und wurde auch in Köln wütend hinausgerufen.

20 Fotos in dieser Galerie

Alle Dörfer bleiben

Spaziergang durch Keyenberg, ein weiteres Dorf im Rheinischen Revier, dass dem Braunkohleabbau weichen soll. Solidarität bekamen die DorfbewohnerInnen dieses Mal auch von Caro Rackete, der bemerkenswerten SeaWatch Kapitänin. Es gibt Hoffnung, sagen die AnwohnerInnnen und kauften jüngst ein Gelände im Ort, dessen Verkauf sie sich selbst untersagten. Sie warten ab, ob es zur Enteignung kommt und wollen dann den Entscheid durch Gerichte, ob das in Zeiten von Klimakrise und Notstand von rechtens / notwendig ist. #MenschenrechtvorBergrecht

31 Fotos in dieser Galerie

Pflanzaktion im Hambi

Am 13.10.19 Hoffnung sollen die neuen Bäume geben, aber auch die 890 Menschen, die sich am Sonntag im Hambacher Forst trafen. Darunter wieder ein Drittel ERstbesucherInnen, Menschen aus der direkten Umgebung, Italien und ganz NRW. Rückkaufanträge aus Morschenich, eine neue Initiave *;Menschenrecht vor Bergrecht*; demonstrierten friedlich und forsteten auf....

40 Fotos in dieser Galerie

Ich möchte den Newsletter erhalten

Ich möchte auf dem Laufenden bleiben, was im Allerweltshaus passiert. Der Newsletter erscheint monatlich und enthält nur relevante Inhalte ohne Werbung.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.

Bitte beachten Sie: Wir respektieren Ihre Privatsphäre und geben Ihre Daten ohne Ihre Zustimmung nicht an Dritte weiter.

 

Hier finden Sie uns auch